Willkommen bei den Sandwelten-Dystopien

Die Natur versteht gar keinen Spaß, sie ist immer wahr, immer ernst, immer strenge, sie hat immer recht, und die Fehler und Irrtümer sind immer des Menschen.
Johann Wolfgang von Goethe

Hallo und ein herzliches Willkommen! Stop, ich muss noch was klären.

Kurze Anleitung zum Umgang mit mir, bevor ich dich begrüße ist es mir wichtig, dass du weißt: Ich ein Mensch mit unglaublich vielen Ecken und und Kanten bin. Ich bin ironisch und oft sarkastisch, dabei kann ich auch gut über mich selbst lachen. Ich verbiege mich nicht und ich trage mein Herz auf der Zunge, d.h. ich besitze die Eigenart, öfter mal ungefiltert etwas rauszuhauen. Wer darauf nicht klar kommt, sollte meine Texte ab hier um seines Seelenfriedens nicht lesen!

Worauf ich dennoch sehr viel Wert lege ist ein höflicher, ehrlicher und gepflegter Umgang miteinander, denn wir können alle was voneinander lernen und das nicht zu knapp.

Puh, jetzt kann ich dich begrüßen, wo wir das geklärt haben! Schön, dass du zu mir und auf meiner Seite gefunden hast. Ich heiße Laura, bin seit zwölf Jahren Autorin und lebe mit meiner Familie im Ruhrgebiet. Ich bin bekennende Zynikerin und das wirst du auf den folgenden Seite öfters merken, da ich mein Zynismus-Modus nicht immer unter Kontrolle hab. Asche auf mein Haupt.  

Vor gut 18 Monaten habe einen Verlag gegründet und dort als Lektorin gearbeitet. Mit der Zeit bemerkte ich, dass mich der Job nicht ausfüllt und mir das Schreiben unendlich fehlte. Kurzerhand hab ich den Beruf des gehängt und nun widme ich mich wieder meinen Büchern.

Auf den folgenden Seiten wird es vornehmlich um meine Sandwelten gehen, die nicht zwangsläufig in einer Wüste spielen müssen. Ich möchte mit dir hier über das Thema Umwelt und Gesellschaft sprechen und nicht nur über meine Bücher. Auch werde ich hier ab und an mal etwas aus dem Survival posten, welche Tricks und Tipps ich generell nützlich find und nicht, weil ich denke der Himmel könnte jeden Moment auf uns herunterstürzen.

Worum geht es und warum Sandwelten?

Weil die Zeit, genau wie der Sand zwischen deinen Fingern verrinnt. Mir ist das große Thema „Umwelt“ wichtig geworden und es liegt mir sehr am Herzen. Keine Sorge, dass wird hier keine Ökö-Blog. Ich muss nämlich auch noch viel lernen! Alle Artikel und kommenden Bücher werden sich mit diversen apokalyptischen Umweltszenarien und zukünftiger Gesellschaft auseinandersetzen, was nicht bedeutet, dass ich auch mal eine Vorgeschichte dazu schreiben werden.

Ich freue mich auf spannende Diskussionen und freue mich auf hochwertigen Input von dir. 

Werbeanzeigen